Gemeinsame Ressourcen und Eigenschaften

Bei der Wiedergabe einer mit XposeXrecord aufgenommenen Aufnahmedatei sollten sich aufzeichnender und wiedergebender X Window Server hinsichtlich der grafischen Eigenschaften ähneln. Hat der wiedergebende X Window Server nicht alle Eigenschaften des aufzeichnenden X Window Servers, kann mit den folgenden Anweisungen der XposeXrecord-Proxy veranlaßt werden, nicht alle Eigenschaften des kontrollierten X Window Servers zu verwenden.

Die meisten der Eigenschaften können mit Hilfe des Programms xdpyinfo für den X Window Server wie auch für den XposeXrecord-Proxy ermittelt werden.

Die Anweisung

extensions {[+|-]Name_der_Protokoll-Erweiterung}...

definiert eine Liste (Listen) von Protokoll-Erweiterungen, die der XposeXrecord-Proxy unterstützen soll.

Die Protokoll-Erweiterung X--SOFTWARE POSE darf nicht ausgeschlossen werden.

Die Anweisung

pixmapFormats {[+|-][Tiefe][:[Bits_per_Pixel][:[Pad-Wert]]]}...

spezifiziert eine Liste (Listen) von Pixmap-Formate, die der XposeXrecord-Proxy den X Window Clients anbietet. Ist eine Spezifikation nicht voll qualifiziert (eines oder mehrere der Felder zwischen den Doppelpunkten : sind leer), steht die Spezifikation unter Umständen für mehrere Pixmap-Formate.

Die Sub-Anweisungen

    visuals
{[+|-][Klasse][:[Tiefe]
[:[Anzahl_der_signifikanten_Bits]
[:[Layer][:[Transparenztyp][:[Transparenzwert]
[:[singleBuffered|doubleBuffered|singleOnDoubleBuffered]
]]]]]]}...
defaultVisual
[Klasse][:[Tiefe]
[:[Anzahl_der_signifikanten_Bits]
[:[Layer][:[Transparenztyp][:[Transparenzwert]
[:[singleBuffered|doubleBuffered|singleOnDoubleBuffered]
]]]]]]

werden im Abschnitt über Screens (Gemeinsame Ressourcen und Eigenschaften) beschrieben.

Copyright © 2018 X-Software GmbH
info@x-software.com
2009-10-02 09:57:06 +0200