Flughafen Oslo Gardermoen Kontrollturm

Oslo Lufthavn AS, Norwegen

Das ICW-System

Bild OSL
Foto: Trond Isaksen, Oslo Airport

Am Flughafen Gardermoen in Oslo, Norwegen, sind die Fluglotsen abhängig von ihrer wichtigsten Informationsquelle, den Integrated Controller Workstations des ICW-Systems, welches im Tower von Gardermoen installiert ist. Dieses System wurde von Raytheon Company geliefert und am 4. November 1999 in Betrieb genommen.

Da die Menge an Informationen, welche simultan wiedergegeben werden muß, sehr groß ist, ist jeder Lotsenplatz (ICW-Workstation) mit zwei Bildschirmen ausgestattet, welche sowohl unterschiedliche Radaransichten und mehrere Fenster mit Flugdaten als auch von verschiedenen Flughafensystemen bezogene Statusinformationen wiedergeben.

Die Software XbigX ermöglicht die Anzeige auf zwei Bildschirmen bei Benutzung nur eines Satzes von Eingabegeräten (Maus und Tastatur). Alle Informationen auf zwei Bildschirmen zu erreichen und anzuzeigen und dennoch nur einen Satz von Eingabegeräten zu benutzen ist ein großer Vorteil für die Benutzer. Die beiden benachbarten Bildschirme erscheinen dem Benutzer als ein sehr breiter Schirm.

OSL Oslo Airport
Finn Brenno
+47 6394 5616

Unser Beitrag: XbigX

Die Installation am Flughafen Oslo zeigt eine typische Anwendung des Produktes XbigX.

Ein Bildschirm ist nicht genug. Jedoch, einfach eine Grafikkarte einzubauen und einen zweiten Monitor anzuschließen, ist nicht die wirkliche Lösung. Da das X Window System mehrere Bildschirme getrennt voneinander behandelt, werden die Begrenzungen eines Bildschirms nicht überwunden. Um von zusätzlichen Bildschirmen zu profitieren, möchte der Benutzer Fenster über mehrere Bildschirme bewegen oder auch vergrößern.

Der XbigX-Proxy bildet eine oder mehrere virtuelle Anzeigenflächen auf einen oder mehrere reale Bildschirme eines X Window Servers ab. Aufgrund des einzigartigen Proxy-Prinzips verbinden sich die Anwendungen wie üblich mit dem X Window Server, ohne jegliche Modifikation.

Diese Abbildung ist tatsächlich frei konfigurierbar. Normalerweise nicht sichtbare Lücken können durch Verschieben eines Bildschirms über der virtuellen Anzeigefläche sichtbar gemacht werden. Sich überlappende Bereiche verbessern die Übersichtlichkeit an den Bildschirmgrenzen.

Oft ist der Mauszeigers auf der großen virtuellen Anzeigenfläche schwer zu finden. XbigX ermöglicht es, den Mauszeiger für alle Anwendungen zu vergrößern.

X-Software GmbH
Vertrieb
+49 8334 9867 70

Copyright © 2018 X-Software GmbH
info@x-software.com